Frau

Depression – Was tun!?

In Österreich erkrankt durchschnittlich jede 4. Frau und jeder 8. Mann einmal im Laufe ihres Lebens an einer Depression. Oft werden die ersten Anzeichen nicht als Krankheitssymptome erkannt. Es fehlt die Freude im Alltag, die Kraft und Interessen lassen nach, es kommt zu einem Rückzug aus sozialen Kontakten. Die Umgebung meint, mit Zuspruch oder Ermahnungen aus diesem vermeintlichen Stimmungstief heraushelfen zu können. Aber die Seelenkrankheit Depression ist weder nur mit Willensstärke noch allein durch die aufbauende Hilfe von Familie und Freundeskreis zu besiegen. Vielmehr muss fachkundige Unterstützung aufgesucht werden, um Wege aus dem Dunkel der Depression zu finden. Gezielte Behandlung beendet durch Aufklärung, Anleitung zum Umgang mit der Erkrankung, psychotherapeutische Gespräche und den Einsatz antidepressiv wirksamer Medikamente mit einer sehr hohen Erfolgsquote das seelische Leiden.

Datum:    16. Oktober 2019
Uhrzeit:     19.00 Uhr                     
Ort:        Armenhaus,  Abt-Karl-Straße Nr. 19, 2041 Wullersdorf

Referent*innen:  Dr. Wolfgang Grill (Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapeutische Medizin,
                               Fachlicher Leiter Bündnis gegen Depression NÖ der PSZ GmbH, Primar der
                               sozialpsy. Abteilung LK Hollabrunn) und Betroffener

Veranstalter*innen: Gesunde Gemeinde Wullersdorf, PSZ  GmbH - Bündnis gegen Depression
                                    www.buendnis-depression.at

 

                               Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei!

 

16. 10. 2019 - Depression – Was tun!?