Frau mit Kind

Internationales Bündnis gegen Depression

Mit ähnlichen Materialien, einer gemeinsamen Corporate Identity und einem Vier-Ebenen-Interventionsprogramm engagieren sich weltweit 100 Regionen in 22 europäischen Ländern plus Canada, Chile und Australien für eine Verbesserung der Situation depressiv erkrankter Menschen und ihrer Angehöriger.

Karte EAAD International

Mit den umfassend angelegten Awareness-Kampagnen soll auch eine Veränderung des Bewusstseins von Öffentlichkeit und Fachwelt gegenüber dieser häufigen und ernsthaften Erkrankung und die Entstigmatisierung Betroffener erreicht werden, wodurch Suizide und Suizidversuche verhindert werden sollen.

Der Non-Profit-Verein EAAD e.V. mit Sitz in Leipzig wurde im Jahr 2008 gegründet, um Nachhaltigkeit für die im Rahmen einer EU-Förderung (2004-2008) entstanden Projekte sicherzustellen.

Die europäischen und internationalen Vereinsmitglieder beteiligen sich weiterhin an Forschungs- und Umsetzungprojekten zu den Themen Depression, Mental Health Promotion / Mental Disorder Prevention und Suizidprävention.

Mehr Information: www.eaad.net.