Paar Radfahren

Woche der psychischen Gesundheit

Anlässlich des Welttages der psychischen Gesundheit am 10.10.

Montag, 8.10.2012
19.30 Uhr: "Depression und Begleiterkrankungen - die Zusammenhänge erkennen"
Begrüßung, Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Fleischhacker
Grussworte, Gemeinderätin Uschi Schwarzl
Vortrag, Univ.-Prof. Dr. Johann Kinzl
Depressionen sind häufig entweder die Folge oder die Ursache verschiedener anderer psychischer und/oder physischer Erkrankungen wie z.B. Sucht, Angststörungen, Diabetes mellitus oder psychosomatische Beschwerden. Depression und Begleiterkrankung beeinflussen sich ebenfalls wechselseitig.
Ort: Rathaus Innsbruck, 6. Stock, Plenarsaal

Dienstag, 9.10.2012
19:00 Uhr: "Helen"

Film, Filmbesprechung mit Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Fleischhacker, Mag. Astrid Höpperger
Helen hat das, wovon viele nur träumen. Doch als sie Depressionen bekommt, droht sie vollends den Halt zu verlieren. In ihrem verzweifelten Überlebenskampf fühlt sie sich von allen, die sie liebt, allein gelassen. Der Film zeigt die katastrophalen Folgen einer schweren Depression, lässt jedoch am Ende auch Raum für Hoffnung.
Trailer ansehen ...
Ort: Haus der Begegnung, Rennweg 12, Innsbruck

Mittwoch, 10.10.2012
19.00 Uhr: "Phantastischer Individualismus aus Wien in Innsbruck"

Vernissage, Bilder aus Anton Blitzsteins Farbenkanzlei
Die Ausstellung läuft bis 7.11.2012!
Galerie ansehen ...
Ort: stARTelier, start pro mente, Karmelitergasse 21, Innsbruck

Donnerstag, 11.10.2012
19.00 Uhr: "Depression betrifft die ganze Familie"

Vortrag, Univ.-Prof. Dr. Eberhard Deisenhammer, Mag. Maria Fischer
Depressive Erkrankungen beeinträchtigen die Lebensqualität der Betroffenen und ihrer Angehörigen mehr als andere Krankheiten. Im gemeinsamen Bemühen um Bewältigung des Alltags und um Behandlung der Erkrankung können Angehörige einen wichtigen Beitrag leisten, sie sind aber auch gefordert zu lernen mit dieser Belastung umzugehen.
Ort: Pädagogische Hochschule, Pastorstr. 7, Innsbruck

Freitag, 12.10.2012
10.00 - 15.00 Uhr: "Tag der offenen Tür"

Die MitarbeiterInnen des Zentrums für Ehe- und Familienfragen stellen ihr Beratungsangebot und verschiedene Methoden - Arbeit am Systembrett, kunsttherapeutische Methoden, Kommunikationstraining, spielerische Arbeit mit Kindern, etc. - vor. Zwischen 10.00 und 12.00 Uhr sind auch Schulklassen gegen Voranmeldung herzlich willkommen.
Ort: Zentrum für Ehe- und Familienfragen, Anichstr 24 / 2, Innsbruck

Freitag, 12.10.2012
19.30 Uhr: "An der Trauer wachsen!"

Vortrag, Dr. Ruthmarijke Smeding
Verluste, Abschiede, Trennungen gehören zum Leben und lösen meist Trauer, manchmal Lebenskrisen, aus. Was kann man selbst und was können Nahestehende tun, um die schwierige Situation gut zu bewältigen oder gar an ihr zu wachsen.
Ort: Hörsaal der Univ.-Klinik für Psychiatrie, Anichstr. 35, Innsbruck

Es ist keine Anmeldung erforderlich. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen - außer der Tagung am Samstag - ist frei.
Plakat Druckversion (DINA4) herunterladen ....
Information: Tiroler Bündnis gegen Depression, Gesellschaft für Psychische Gesundheit - pro mente tirol. Tel.: 0512 / 58 51 29, Email: eaad(at)gpg-tirol.at.

Veranstalter: Gesellschaft für Psychische Gesundheit - pro mente tirol, start pro mente - Sozialtherapeutische Arbeitsgemeinschaft Tirol, HPE - Hilfe für Angehörige psychisch Erkrankter, Telefonseelsorge Tirol, Zentrum für Ehe- und Familienfragen, Haus der Begegnung Innsbruck.