Paar Radfahren

Bis an die Grenzen?

Podiumsdiskussion: "Bis an die Grenzen? Burnoutprophylaxe für helfende Berufe"

Arbeit in helfenden Berufen erfordert neben fachlichen Kenntnissen immer mehr interaktive Kompetenzen. Nicht zuletzt wird häufig auch eine emotionale Anteilnahme erwartet. Schwierig ist es, die Balance zwischen Zuwendung und Abgrenzung zu halten. ArbeitnehmerInnen in Berufen wie Pflege, Sozialarbeit, Seelsorge, etc. sind daher häufiger von Burnout betroffen.Die Podiumsdiskussion beleuchtet verschiedene Aspekte der Burnoutprävention für helfende Berufe und leistet damit Beiträge zur Aufklärung und zur Prävention. Die ReferentInnen verdeutlichen Symptome, geben konkrete Tipps, was hilft Burnout zu vermeiden und was Sie selbst tun können, wenn Sie erste Anzeichen wahrnehmen.

ReferentInnen:
Dr. Bettina LAMPERT, Uniklinik UlmDr. Waltraut BUCHBERGER, Fachbereichsdirektorin des Ausbildungszentrum West für Gesundheitsberufe der TILAKDr. Mathias WALTER, Heimleiter Soziales Zentrum St. Josef in Mils/Hall

Moderation:
Mag. Alexander HAGGAG, Psychologe, Psychotherapeut, Sonnenpark Lans - Zentrum für psychosoziale Gesundheit

Zielgruppe:
MitarbeiterInnen in helfenden Berufen

Termin und Ort:
Freitag, 9. November 2012, 19.00 UhrHaus der Begegnung, Rennweg 12, Innsbruck

Es ist keine Anmeldung erforderlich. Beitrag: € 5,-.

Veranstalter:
Haus der Begegnung Innsbruck - Fachreferat Kirche, Arbeit und Wirtschaft, Gesellschaft für Psychische Gesundheit - pro mente tirol, Tiroler Bündnis gegen Depression und Sonnenpark Lans - Zentrum für psychosoziale Gesundheit